Bildbesprechung 09

Wächter- Guards

Guards

Wir sind an der Schwelle angekommen, wo jeder für sich entscheiden kann/muss, wo er/sie steht. Die Wächter helfen uns, den richtigen Weg weiterzugehen…….soweit die Situation auf dem Planeten.

Der Materialismus hat uns hierhergebracht, hat versagt zum Wohle aller beizutragen. Es braucht neue Ansätze im Denken, welche uns helfen die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Zum Bild:

Seit vielen Jahren beschäftigt mich das Thema ‚ Kouros‘. Im alten Griechenland sind es die ersten realistischen Aktskulpturen von Menschen. Immer die gleiche Pose, die Macht, Entschlossenheit und Wille darstellend.

Aus Wikipedia:
‚Kouros (altgriechisch, auch „Kuros“; Plural „Kouroi“) ist die moderne Bezeichnung für die Statue eines jungen Mannes in der griechischen Kunst der Archaik. Das weibliche Pendant bezeichnet man als Kore.
Immer in der gleichen Pose von Macht, Präsenz und Entschlossenheit, stehen (standen) diese Skulpturen bei Eingängen und Toren, quasi als Wächter.
Kore wurde meist mit einem Tuch bekleidet dargestellt. Sie war oft auch bemalt.
Es sind die ersten bekannten Skulpturen mit denen ein realistischer Akt dargestellt wird.‘

Von alten Pharaonen gibt es seit Ramses Il. grosse Steinskulpturen, mit genau dieser Pose. Berühmt ist die ca 11m hohe Skulptur von Ramses ll, welche im neuen Ägyptischen Museum (GEM) zu sehen sein wird.

Ramses Il

‚König Ramses II hat keine Eile mehr – im Gegensatz zu den Errichtern seines neuen Palastes. Die elf Meter hohe und über 80 Tonnen schwere Statue des 1213 v.Chr. verstorbenen Pharaos thront bereits da, wo sich täglich um die 15.000 Besucher tummeln sollen: Im Grand Egyptian Museum (GEM) neben den Pyramiden von Gizeh, dessen Eröffnung ursprünglich für 2018 geplant gewesen war.‘ (Text von…)

Ramses ll im Tempel von Luxor

Aufrecht steht er da, mit dem linken Fuss einen Schritt nach vorne, ‚geballte‘ Fäuste und der Blick gerade aus.

Diese Pose habe ich in vielen Shootings mit Models in vielen Variationen seit mehreren Jahren umgesetzt.

Auf dem Gemälde steht ‚ Kouros‘ links. Rechts steht ‚ Kore‘. Der Symmetrie zuliebe macht sie den Schritt vorwärts mit dem rechten Fuss. Vielen Dank den beiden Models für ihre tolle Mitarbeit am Projekt.

Es ist das Tor zur Anderswelt, wo uns die beiden erwarten, um Hilfe zu leisten, damit wir das Richtige tun.

Es wird ein paar Jahre dauern, bis es fertig ist, aber schon jetzt wirkt es gewaltig!

Meine Holzskulpturen sind Wächter anderer Art. Überall wo ich lebte, habe ich sie in der Landschaft nach geomantischen Erkenntnissen plaziert. Meist in Skandinavien irgendwo im Wald. Mein Atelier ist voll mit Wächtern, sie würden gerne ihre Arbeit machen, aber niemand erkennt sie. Die Menschen sind blind geworden, haben denn Sinn für die Schöpfung verloren und flüchten in eine emotionale ‚Traumwelt‘.

Ich erläutere gerne meine Arbeit zum Thema ‚Wächter‘ etwas weitergreifend, wenn Zeit dazu ist, denn seit über 40 Jahren ‚begegnen‘ mir Wächter aller Art.

Ich verkaufe meine Wächter direkt ab Atelier. Es gibt sie in allen Grössen, in Holz aller Art geschnitzt.

Seit 3 Wochen male ich an diesem grossen Gemälde. Bis zum Herbst ist es möglich im grossen Malatelier zu arbeiten. Danach wird überwintert bis es wieder wärmer geworden sein wird.

P.Kissling 07.08.2021

Veröffentlicht von pikeysartplace

'Es gibt zwei Arten des Schönen: In der einen liegt Anmut, in der anderen liegt Würde.' Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.) 'Music is my life! Painting is my work! Art-Photography is my passion!' PiKey 'Ambitionen in der Kunstszene, habe ich keine, ich mache Kunst, das reicht!' PiKey 'Ich arbeite viel!' PiKey

Ein Kommentar zu “Bildbesprechung 09

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: