Aus dem Tagebuch eines Künstlers…

Seit 65 Jahren bin ich hier. Eine lange Zeit. Seit ich denken kann bin ich kreativ, ich kann nicht anders. ‚Leben heisst leiden‘ hat schon Buddha erkannt. Meine Arbeit versucht etwas Licht im Betrachter zu erzeugen, denn das Licht in uns müssen wir selber anzünden, indem wir lieben was wir machen. Ich arbeite stets mit„Aus dem Tagebuch eines Künstlers…“ weiterlesen

Aus dem Tagebuch eines Malers

5. August 2021 Vorgestern bin ich um 05.00 Uhr aufgewacht und hatte plötzlich nur noch dich im Kopf . Alle Gedanken, bildhaft und sehr konkret, kreisten um dich, und ich konnte sie nicht abstellen. Also stand ich auf, ich stehe meistens früh auf, machte meine Morgenrituale, aber die Gedanken waren nicht wegzudenken. Ich bekam Angst„Aus dem Tagebuch eines Malers“ weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: